Lehrkräfte für Gesang und Chor

Arwen Schweitzer: Gesang (Rock / Pop)

Ihren Bachelor of Music (Pop) machte Arwen 2008 am ArtEZ Konservatorium in Enschede (Niederlande). Bereits während des Studiums begann sie, als professioneller Vocal Coach zu arbeiten. Auf ihrem Lehrplan steht seitdem vor allem Technik, aber auch Interpretation und Performance. Sie verfügt über Unterrichtserfahrung an neun verschiedenen Musikschulen u.a. am „Music College Hannover e.V.“.
„Kein Instrument ist persönlicher als die Stimme, denn man selbst ist das Instrument“. Der Klangapparat ist Teil unseres Körpers und nicht auswechselbar wie etwa die Saiten einer Gitarre. Daher ist es auch wichtig, sorgsam mit der eigenen Stimme umzugehen.

Mehr als nur die Basics

In Ihrem Unterricht vermittelt die studierte Gesangslehrerin vor allem grundlegende Techniken für einen gesunden Stimmgebrauch. Neben Verbesserung der Intonation und der Textinterpretation, stehen Performance, Mikrophontechnik, Anatomie und Mehrstimmigkeit auf dem Lehrplan.

Mit fortgeschrittenen Schülern arbeitet sie in einem Gesangsensemble bei dem der mehrstimmige Gesang im Fokus steht.

Unterricht für Körper und Geist

Der Unterricht geht weit über die wichtigen Grundlagen hinaus, denn sie versucht einen ganzheitlichen Eindruck vom Singen und SängerIn sein zu vermitteln. Ein guter Zugang zu den Schülern ist dafür unerlässlich, denn die Arbeit mit dem Körper und der Psyche sind Bestandteil des Gesangsunterrichts.

„Ausgezeichnete“ Gesangsschüler

Ihre Schüler erzielen immer wieder Erfolge bei „Jugend Musiziert“. Nicht nur auf Regional- und Landesebene, sondern auch auf Bundesebene.

Das Unterrichtsangebot richtet sich an alle Altersklassen ab ca. 11 Jahren und kann, abhängig von den Bedürfnissen und Wünschen der Schüler auch Aspekte wie Musiktheorie und Gehörbildung umfassen.

Weitere Informationen zu Arwen Schweitzer auf ihrer Hompage

Lina Roß: Gesang (Jazz/Rock/Pop) – Vertretung

Lina Roß studiert Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit dem Hauptfach Musik und dem Hauptinstrument Gesang an der Universität Hildesheim. Sie hat ihre gesangspädagogische Prüfung sowie die Gesangsabschlussprüfung bereits mit sehr guter Leistung abgeschlossen und während ihres Studiums Erfahrungen in der Gesangspädagogik und Stimmbildung gesammelt. Neben der Stimme erhielt sie Unterricht in den Fächern Geige, Klavier und Gitarre, Harmonielehre, Stimmbildung und Musikgeschichte.

Sie ist leidenschaftliche Sängerin und hat bereits mit verschieden Ensembles und Besetzungen Bühnenerfahrung gesammelt. Die Improvisation und Kreativität liegen ihr besonders am Herzen.

Bei verschiedenen Gesangslehrer- , Chorleiter- und Stimmbildnerinnen hat sie verschiedene Methoden und Gesangstechniken gelernt und diese zusammen mit ihren eigenen Erfahrungen zu einem persönliches Unterrichtskonzept entwickelt. Dieses passt sie an ihre Schüler und Schülerinnen individuell an.

Da beim Singen der Körper selbst das Instrument ist, ist ein gesunder Stimmgebrauch unentbehrlich. Lina legt deshalb im Unterricht viel Wert auf ein gutes Einsingprogramm. Sie vermittelt die Fähigkeit eigene Beobachtungen über den Zusammenhang zwischen physischen und psychischen Komponenten und der Stimme anzustellen. Im Vordergrund steht für Sie aber vor allem die Freude am Singen.

.