Kooperationen

Kooperationen umfasst alle Angebote der Musikschule, die mit Partner zusammen durchgeführt werden oder in ihrem Namen.
So finanziert die Bürgerstiftung das IGEL-Projekt, bei dem Lehrkräfte der Musikschule mit Lehrkräften der Grundschulen in den zweiten Klassen praktischen Musikunterricht erteilen.
Im Projekt KiGaMaMu  wird Musik von Lehrkräften der Musikschule in die Kindergärten und Kindertagesstätten gebracht. Die Zusammenarbeit erfolgt mit den Einrichtungen vor Ort und dem Land Niedersachsen.
In Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Alfeld unterrichten Lehrkräfte der Musikschule in der Bläser AG des Gymnasiums Alfeld (6. Klassen) sowie im Streicherensemble.

Das IGel-Projekt

IGel ist die Abkürzung für „Instrumente in der Grundschule erlernen“
Das bedeutet, dass alle zweiten Klassen in den Grundschulen der Stadt Alfeld ein Schuljahr lang mit praktischem Musikunterricht versorgt werden. Den Unterricht sowie ein Musikinstrument bekommen alle Schülerinnen und Schüler in den zweiten Klassen zum Nulltarif gestellt.
Dieser Aufgabe hat sich die Bürgerstiftung Alfeld erstmals 2008 gestellt. Mit der Durchführung wurde die Gerhard- Most-Musikschule betraut. Die Lehrpläne wurden dort in Abstimmung mit der Bürgerstiftung erarbeitet mit den Lehrern die Ablaufe besprochen.
Dieses Projekt wird seit 2008 alljährlich von der Bürgerstiftung initiiert und finanziert, seit wenigen Jahren auch mit Unterstützung des Landes Niedersachsen im Rahmen des Programms für eine musikalische Frühausbildung „Wir machen die Musik!“
Im Jahr 2017 wurde das zehnte IGel-Projekt abgeschlossen.

KiGamaMu

Der Name steht für „Kindergarten macht Musik“.
Wöchentlich gehen ausgebildete MusikpädagogInnen der Musikschule in Kindergärten und Kitas und unterrichteten die Kinder in Elementarer Musikpädagogik, wobei der Schwerpunkt zunächst auf das Singen gelegt wird. ErzieherInnen sind bei den Unterrichtseinheiten unterstützend dabei. Sie fungieren als Multiplikatoren, die Lieder mit den Kindern in der Woche weiter zu singen.
Dieses Projekt wird wesentlich mitfinanziert vom Land Niedersachsen im Rahmen des Programms für eine frühmusikalische Bildung „Wir machen die Musik!“

Musikschule im Gymnasium Alfeld

Das Gymnasium Alfeld bietet in der Klasse sechs ein musikalisches Profil mit der Bläser AG an. Hier unterrichten Lehrkräfte der Musikschule zusammen mit Lehrkräften des Gymnasiums, um aus den verschiedenen Instrumenten ein Klassenorchester zu bilden und so die Zusammenarbeit in einem musikalischen Ensemble zu entwickeln und zu fördern.
Weiterhin wird eine Streicher-Arbeitsgemeinschaft von einer Lehrkraft der Musikschule angeboten.
Der überwiegende Teil des Einzel-, Gruppen- oder Ensemble- Unterrichts findet in Räumen des Gymnasiums statt.

Musikschule im Jugendtreff

Die Musikschule veranstaltet regelmäßig zwei Gitarren- Arbeitsgemeinschaften in den Räumen des Jugendtreffs der Stadt Alfeld.

Musikschule in der Dohnser Schule

In der Dohnser Schule leitet eine Lehrkraft der Musikschule den Schulchor. Hier  singen Schülerinnen und Schüler überwiegend der dritten und vierten Klassen.
Daneben wird auch Unterricht am Keyboard angeboten.

Musikschule in der Oberschule Lamspringe

Im Rahmen des Nachmittagsangebots an der Oberschule Lamspringe bietet eine Keyboard-AG Schülerinnen und SchülerInnen die Möglichkeit, ihre Technik zu professionalisieren oder eben von null anzufangen. Gemeinsam miteinander musizieren und dabei Spaß haben ist hier angesagt.

Musikschule und Freiwillige Feuerwehr

Die Musikzüge der Freiwilligen Feuerwehren suchen Nachwuchs. Einzelne Musikzüge schicken einige ihrer Spieler in die Musikschule, um ihre Fähigkeiten zu professionalisieren.