Sie befinden sich hier: Startseitealle Veranstaltungen | Tag der Hausmusik 2019
Hartwig Meynecke mit dem Kammerorchester
Till Hieronymus mit dem Kammerorchester
Das Gitarrenensemble mit Michael Wagner, Pia Michel, Otto Kühlmann

Zoé Bornemann mit ihrer Violine
Felicitas Funke
Ensemble "Jazzpresso"

Tag der Hausmusik

In der Kurt-Schwerdtfeger-Aula eröffnete das Kammerorchester unter der Leitung von Volker Dehn den Abend mit Vivaldi und Händel gespielt von Hartwig Meynecke (Violine) und Till Hieronymus (Oboe) als Solisten. Zuvor begrüßte Thomas Fiedler die Zuhörer und betonte die positive Auswirkung  des aktiven Musizierens auf das menschliche Gehirn: "Das Erlernen eines Musikinstruments erfordert hohe Konzentration. Das gemeinsame Musizieren ist der Musikschule als Institution besonders wichtig."
Das Gitarrenensemble mit Michael Wagner sowie Pia Michel und Otto Kühlmann beeindruckten mit Klavierstücken. Für viel Applaus sorgte die talentierte Zoé Bornemann mit ihrer Violine.

Felicitas Funke sang von Laura Frost am Klavier begleitet den Song "I see fire" von Ed Sheeran und erntete nicht nur dafür, sondern auch für das Ensemble "Jazzpresso", das sich zum Abschluss des Abends unter ihrer Leitung präsentierte, für begeisterten Beifall. Ein gelungenes Konzert zu Ehren der heiligen Cäcilie, Schutzpatronin der Hausmusik.

© 2020 Gerhard-Most-Musikschule | Tag der Hausmusik 2019